Social Media Marketing für dein Unternehmen: was bringt dir das?

Wenn du postest, likest und Videos veröffentlichst, betreibst du Social Media Marketing. Im Prinzip ist die Sache simpel – weshalb sie auch so gut funktioniert.

Wusstest du, dass 90% aller Marketiers angeben, dass Social Media Marketing ihre Werbemöglichkeiten erweitert hat?

Ein weiterer Fact ist, dass 66% jener Marketingmanager, die mindestens 6 Stunden pro Woche in den sozialen Medien verbringen, deutlich mehr Leads verzeichnen, als solche, die kein Social Media Marketing betreiben.

Eine Social Media Präsenz gehört zu einer guten Marketingstrategie dazu. Falls du dich noch immer dagegen sträubst und denkst, dass dir das ganze Theater sowieso nichts bringt, dann laden wir dich jetzt dazu ein, nochmal darüber nachzudenken. Der folgende Artikel gibt Denkanstöße.

Social-Media-Kanäle sind keine Verkaufsplattformen

Der größte Vorteil von Social Media Marketing, ist dass du (theoretisch) Millionen von Leuten erreichen und mit ihnen kommunizieren kannst.

Wir denken, dass viele Betriebe im Vorarlberg noch immer den Fehler machen, Social Media als reines Vermarktungsformat anzusehen. Dabei sollten sie sich an die Anfänge von Facebook & Co. erinnern: die Plattformen waren dazu da, dass sich Freunde untereinander austauschen und kommunizieren können. Spule vorwärts und du hast ein Instrument zur Verfügung, das den Betreibern Milliarden von Dollars einbringt.

7 Gründe, warum Ihr Unternehmen Social Media Marketing benötigt

Schneide dir davon ein Stückchen ab. Nachfolgend die überzeugendsten Gründe, warum du Social Media Marketing in deinen Marketingmix integrieren solltest.

  • 1. Kosteneffizienz

    Du kannst mit relativ wenig Kosteneinsatz eine breite Gruppe von Leuten erreichen. Einen Account zu eröffnen ist auf fast allen Plattformen kostenlos. Du kannst dein Werbebudget planen und den Erfolg genau messen, beispielsweise mit Facebook Insights. Der Erfolg deiner Kampagnen kann zudem Aufschluss geben, welche Werbemaßnahmen auch außerhalb von Social Media wirken werden.

    Wenn du nur wenig Geld und Zeit investierst, kannst du mit etwas Geschick deine Conversion-Raten erheblich steigern und letztendlich einen ordentlichen Return on Investment erzielen.

  • 2. Tausche dich mit Kunden aus

    Social Media ist der ideale Weg, um mit deinen Kunden zu kommunizieren. Und zwar auf eine Art und Weise, die ihnen zeigt, dass du an ihnen und ihren Wünschen/Träumen/Bedürfnissen interessiert bist.

    Je mehr du mit deinen Interessenten kommunizieren kannst, desto größer ist die Chance, dass sie deine Kunden werden wollen. Natürlich ist es nicht ganz einfach, sich vom riesigen Dschungel an Profilen und Anbietern abzuheben, aber mit Geduld und dem Aufbau von Netzwerken ist es durchaus noch möglich.

  • 3. Mehr Zufriedenheit, mehr Markentreue

    Kundenzufriedenheit und Markentreue gehen in der Regel Hand in Hand. Wie bereits angesprochen, beschränkt sich Social Media nicht nur auf die Produktwerbung und die Möglichkeit, Werbung zu schalten, sondern als Servicekanal, die es deinem Kunden ermöglicht, direkt mit dir in Kontakt zu treten.

  • 4. Mehr Traffic

    Ein weiterer ganz klarer Vorteil von Social Media Marketing ist, dass es deinen Webseiten-Traffic steigert. Unabhängig davon in welcher Branche du agierst und wer deine Zielgruppe ist: Ein erheblicher Teil deiner Kunden hat mindestens einen Social Media Account.

    Deine geteilten Inhalte schaffen Anreize, deine Webseite zu besuchen – und sorgen idealerweise dafür, dass der Interessent in deinem Funnel landet.

    Social-Media-Beiträge bieten Menschen, die sich für eines deiner Produkte interessieren die Möglichkeit, schnell eine Lösung für ihr Problem zu finden. Und das wiederum bietet dir die Chance zur gezielten Kommunikation:

    Deine bezahlten Posts werden in erster Linie in den Feeds deiner Follower und den an deinen Produkten interessierten Personen angezeigt. Das erhöht nicht nur deine Sichtbarkeit, sondern zieht jene Besucher an, die sich bereits für deine Angebote interessieren.

  • 5. Social Media Marketing hilft dir, Einblick in die Köpfe deiner Kunden zu bekommen

    Dreh den Spieß um und schau dir eine Woche lang jeden Tag die Status-Updates und Stories deiner Follower an. Auf diese Weise erkennst, was sie in ihrem Leben beschäftigt: sammle die richtigen Informationen und verarbeite sie in deine Angebote. Das ist um einiges effizienter und günstiger als Marktforschung.

    Fragen, die du nach deiner privaten Recherche beispielsweise beantworten kannst:

    • Welche Produkte kaufen sie und warum?
    • Welche Hobbys haben sie?
    • Welche Art von Inhalten teilen sie gerne?
    • Welche Websites besuchen sie?

    Die Vorteile dieser Erkenntnisse sind offensichtlich: Wenn du deine Kunden verstehst, kannst du auch bessere Inhalte zur Verfügung stellen. Das führt zu mehr Verkehr auf der Webseite.

    Die Einsichten gehen manchmal jedoch auch über deine Social Media Marketing-Aktivitäten hinaus. Du erhältst Einblicke in die Psychologie deiner Kunden, die du für deine Produktstrategie nutzen kannst.

  • 6. Social Media Marketing ist gut für SEO

    Suchmaschinen-Crawler registrieren genau, welche Seiten konsistent Traffic generieren und welche brach liegen – vergessen und verstaubt. Natürlich ist eine Killer SEO-Strategie der wichtigste Faktor in Sachen Suchmaschinen-Rankings, aber deine Besucherzahlen steigen auch, wenn du gute Inhalte teilst.

    In vielen Fällen ist das gar keine so große Sache. Eine Möglichkeit ist, das erneute Teilen und aktualisierter „Evergreen“-Inhalte. Also Blogartikel, Videos, Infografiken, etc. die über Jahre bestehenden Wert haben.

    Wir empfehlen, diese Art Artikel einmal im Monat zu recyceln und zusätzlich mit live-Inhalten zu kombinieren. Das ist mit den richtigen Tools gar keine so zeitintensive Sache mehr. Mit Facebook Planungstools oder einem Programm wie Hootsuite kannst du problemlos einen Monat im Voraus planen.

  • 7. Social Media hilft dir, dich zu vernetzen und auf dich aufmerksam zu machen

    Das ist ganz klar einer der besten Aspekte von Social Media Marketing. Nehmen wir an, dass du einen Blogartikel schreibst, indem du einen namhaften Experten zitieren möchtest. Dieser namhafte Experte ist erfolgreich in den sozialen Medien unterwegs. Natürlich sendest du ihm per E-Mail einen Link zum Beitrag, sobald er live ist. So ermutigst du ihn, deine Inhalte zu teilen – und erhältst mehr Traffic.

    Wir nennen das Reputationsmanagement auf einfache und effektive Art.

Fazit: Social Media Marketing für Unternehmen: das bringt’s dir

Social Media ist momentan das beste und einfachste Tool, um mit Konsumenten und Marktführern in Kontakt zu treten – oder von ihnen zu lernen. Unserer Erfahrung nach ist es wichtig, Social-Media-Kanäle nicht als Verkaufsplattform zu sehen, sondern als Tool, Menschen zu begeistern.

Eine gute Social Media Marketing-Strategie kombiniert soziale Aspekte und geschicktes verkaufen. Genau dabei Unsere Social Media Marketing Experten können Ihnen helfen.

Du suchst eine Digitalagentur in Dornbirn? Kontaktier uns jetzt und finde mit uns gemeinsam heraus, wie wir dein Unternehmen weiterbringen.