Kann man mit Afffiliate Marketing Geld verdienen - Wickie

Affiliate Marketing ist in den letzten Jahren ein sehr bekanntes Thema geworden. Immer wieder sieht man Werbung, in der einem mit Affiliate Marketing schnelles, passives Einkommen versprochen wird. Vieles davon ist eher “Schein als Sein”, aber hinter Affiliate Marketing steckt auch ein vielversprechendes Geschäft. In diesem Artikel erkläre ich dir wie Affiliate Marketing funktioniert, welches Vorteile es hat und wie einfach es ist, mit diesem Geschäftssystem wirklich Geld zu verdienen.

 

Wie funktioniert Affiliate Marketing?

Für Affiliate Marketing braucht man eine Partnerschaft mit einem anderen Unternehmen. Am bekanntesten ist dabei Amazon und das Amazon Affiliate Partnerprogramm. Dadurch, dass es auf Amazon eigentlich jedes Produkt gibt, ist es als Partner sehr interessant. Egal was du bewerben möchtest, auf Amazon findest du es!

Aber wie funktionert das ganze genau? Bei Affiliate Marketing stellt man sich selber zwischen Käufer und Verkäufer und dient quasi als Vermittler, der bei erfolgreicher Vermittlung eine Provision bekommt.

Wo man die Produkte bewirbt ist im Grunde egal. Man kann sein Social Media Profil benutzen und durch Posts auf Facebook, Instagram oder anderen Plattformen, seine Produkte bewerben. Auch Emai Listen funktionieren gut und sind, vor allem bei bereits etablierten Unternehmen, die sich eine große Email Liste aufgebaut haben, beliebt.

Der am meisten verbreitete Weg, um mit Affiliate Marketing Geld zu verdienen, ist es Websites aufzubauen. Auf seinen Websites veröffentlicht man Produkttests und Vergleiche und fügt Links zu Amazon, oder anderen Affiliate Partnern, hinzu. Liest ein Website Besucher einen Test, klickt auf den Link und kauft anschließend das Produkt, bekommt man eine Kommission. Amazon speichert die Cookies der Benutzer für 24 Stunden. Klickt ein Besucher auf einen Affiliate Link und kauft das Produkt innerhalb der nächsten 24 Stunden, wird einem ein Anteil am Verkauf gutgeschrieben.

 

Kommissionen können sehr stark variieren

Wer sich fragt, wie viel vom Verkauf man am Ende abbekommt, muss sich bei den jeweiligen Anbieten genau informieren, denn das kann sehr unterschiedlich sein.

Bei den meisten Partnerprogrammen ist das bei all ihren Produkten gleich und kann bis zu 40 Prozent sein. Wer nach hohen Kommissionen sucht, der sollte nach Alternativen zu Amazon Ausschau halten.

Bei Amazon hängt die Kommission stark von dem Produkt ab, das man bewirbt. Bevor man sich also für ein Produkt oder einen Bereich entscheidet, den man bewerben möchte, und man mit Amazon zusammenarbeiten möchte, sollte man sich also über die genauen Kommissionsraten informieren.

Um das genauer zu veranschaulichen habe ich mal zwei Produktkategorien und die Kommissionen dazu herausgesucht. Während man zum Beispiel für Kleidung 11% bis 12% von den Verkäufen abbekommt, ist die Kommission bei Fernsehern, Spielekonsolen oder Smartphones gerade mal 1%.

Was man am Ende also abbekommt kann sehr unterschiedlich sein und bei 1% bis zu 40% des Verkaufspreises liegen.

 

Die Vorteile von Affiliate Marketing

Affiliate Marketing ist in den letzten Jahren zu einem sehr großen Markt geworden, da es viele interessante Vorteile hat. Aber dazu jetzt mehr!

Zuerst einmal bietet Affiliate Marketing jedem die Möglichkeit Geld zu verdienen. Die Kosten, um ein Geschäft in diesem Bereich anzufangen, sind super gering. Wer zum Beispiel Produkte über seine Social Media Kanäle bewerben möchte, kann sich gratis bei dem Amazon Partnerprogramm anmelden und direkt loslegen, ohne weitere Kosten zu haben.

Auch eine Website kann man schon für wenig Geld erstellen. Wer aber eine Website aufbauen möchte, die wirklich viele Besucher hat, braucht durch die starke Konkurrenz, das nötige Wissen und die Skills, sowie ein gewisses Budget!

Der nächste Vorteil von Affiliate Marketing ist, dass man selber kein Produkt erstellen muss. Die Planung und das herstellen eines Produktes erfordert viel Geld und das Risiko keine Produkte zu verkaufen und dadurch Geld zu verlieren. Das kann man sich durch Affiliate Marketing ersparen.

Eigene Produkte zu haben und zu verkaufen führt außerdem zu weiteren Aufgaben. Der Versand der eigenen Produkte ist sehr aufwendig und kann schnell stressig werden. Dazu kommt der Kundenservice und das reagieren auf mögliche Beschwerden. In Deutschland gibt es außerdem, das 30 Tage Rückgaberecht, weshalb Rückgaben nichts ungewöhnliches sind, was wieder zu mehr Arbeit führt.

Affiliate Marketing hat den Vorteil, dass man keine Produkte verschicken, keinen Kundenservice anbieten und sich nicht um Rückgaben kümmern muss! Diese Vorteile machen Affiliate Marketing extrem interessant!

Ein weiterer Vorteil ist, dass man durch Affilate Marketing, ein passives Einkommen generieren kann. Das hängt natürlich von den Werbeplattformen ab, die man wählt. Entscheidet man sich z.B für das Bewerben über Instagram oder Facebook, muss man aktiv werden und etwas posten um anschließend Prozente zu bekommen. Bei YouTube oder einer eigenen Website hingegen, kann man auch, wenn man mal ein paar Wochen Urlaub macht, weiterhin Geld generieren.

Ein letzter Vorteil, den Affilate Marketing bietet, ist dass man sich ein einfaches Nebeneinkommen aufbauen kann. Ist man z.B ein Online Coach, kann man auf seiner Website, in Emails oder in Sozialen Medien, sehr einfach Produkte, wie z.B Bücher, bewerben.

 

Wie einfach ist es mit Affiliate Marketing Geld zu verdienen?

Das klingt ja schonmal interessant aber wie einfach ist es denn jetzt mit Affiliate Marketing Geld zu verdienen? Leider nicht so einfach, wie es sich anhört!

Hat man einen YouTube Kanal oder viele Follower auf Instagram, ist Affiliate Marketing gut geeignet, um nebenbei etwas Geld zu verdienen. Um hier wirklich interessante Summen zu generieren, muss man aber schon eine große Anhängerschaft haben.

Bei Websites ist das ganze noch schwerer! Dadurch, dass Affiliate Marketing so interessant ist, hat sich eine sehr große Konkurrenz gebildet. Wer sich nicht wirklich mit Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung auskennt, hat kaum eine Chance, sich hier zu behaupten.

Außerdem erfordert Suchmaschinenoptimierung, vor allem im Deutschen Markt, ein großes Budget. Wer nicht bereit ist auch größere Summen zu investieren, würde ich von Affiliate Marketing im Bereich von Websites abraten.

Dazu kommt, dass man, bei Affiliate Marketing im Website Bereich, von Google abhängig ist! Google ändert immer wieder seine Rankingfaktoren, was dazu führen kann, dass man nach einem neuen Google Update, innerhalb von einem sehr kurzen Zeitraum, mal eben den Großteil seines Traffics verlieren kann. Natürlich ist dies auch in die andere Richtung möglich! Es kann genauso vorkommen, dass ein Google Update kommt und der Traffic stark wächst.

Insgesamt sind Websites aber ein sehr risikoreiches Investment und, wenn man sich damit nicht wirklich auskennt, sollte man davon eher die Finger lassen.

Wer bereits eine Website, einen YouTube Kanal oder ein Instagramprofil besitzt, und sich dadurch schon eine Reichweite aufgebaut hat, kann sich mit Affiliate Marketing, einfach etwas dazu verdienen.

avatar

Manuel ist Content Specialist im Bereich Online Marketing und absoluter SEO - Experte. Neben dem schreiben von Artikeln, liebt er es zu reisen und die Welt zu entdecken.